Ein automatisiertes Kochbuch und andere Kanäle

Abschlussarbeit

Projektinformation

Der Sommer 2017 startet mit einem Lüftchen der Veränderung. Es ist Zeit für eine Weiterbildung.

Die täglichen Herausforderungen als Mediendesignerin und Publisherin, meine Neugierde, und die ständige Veränderung in unserer Branche, haben mich dazu gebracht wieder einmal etwas für die Synapsen zu tun.

Ich entscheide mich für den Lehrgang Multi-Channel-Publishing beim VSD. Ganz bewusst habe ich mich für die Technik entschieden. Mein Arbeitsbereich ist oft auf der gestalterischen Seite, aber benötigt ebensoviel Wissen im Technikbereich, die oft nicht «gesehen» wird, aber ungemein viel Arbeit abnimmt.

Ich helfe KMU mit Mediendesign, den Firmenauftritt, Publikationen oder Verkaufsunterlagen zu optimieren, damit für die Endkunden ein Mehrwert entsteht. Dazu gehört auch ein cleverer Publishing Workflow.

Um den Abschluss zu bewerkstelligen, gilt es ein Projekt zu finden und auf die Beine stellen, welches aus einer Datenquelle drei Ausgabekanäle automatisch bespielen kann, die alle als Prototyp funktionieren müssen.

Entschieden habe ich mich für ein privates Koch-Rezept-Projekt.

Unter vielen anderen Kanälen, war mein Herzensprojekt ein automatisch generiertes Kochbuch. Hat der Anwender eine gewisse Anzahl Rezepte in den Warenkorb gelegt, generiert es automatisch das Layout. Um später sein persönliches, gedrucktes Rezeptbuch entgegen zu nehmen.

Die Bilder zeigen einen kleinen Einblick in die Entstehung des Projekts.